Rennen

  • Die Rennen sind Teil jeder zweitägigen Veranstaltung und finden immer am nächsten Nachmittag statt.
  • Die Teilnahme an den Rennen ist freiwillig.
  • Der Fahrer sichert seine Teilnahme an den Rennen mit der Qualifikationszeit.
  • Jede Gruppe – A, B, C, D hat ihr eigenes Rennen.
  • Jedes Rennen umfasst 7 Runden.
  • Das Rennen beginnt mit einer Einführungsrunde, nach der sich die Fahrer entsprechend den Ergebnissen der Qualifikation in der Startaufstellung aufstellen. Es folgt eine Aufwärmrunde und der Start des Rennens. Nach Ablauf der 7. Runde und dem Abwinken beendet der Fahrer die Rundstrecke und verlässt die Strecke.

 

  • Innerhalb jeder Gruppe wird die Reihenfolge für jeden Motorrad-Hubraum separat festgelegt. Das heißt, die Kategorie 1.000 cm3 hat ihre eigene Reihenfolge und die Kategorie 600 cm3 hat ihre eigene Reihenfolge.
  • Beide Kategorien haben eine eigene Ergebnisliste und werden getrennt ausgewertet.
  • Der Hubraum von 600 cm3 wird nur dann separat gewertet, wenn 5 oder mehr Fahrer aus der Qualifikation in das Rennen weiterkommen. Wenn 4 Fahrer oder weniger weiterkommen, wird der 600-cm3-Hubraum zusammen mit dem 1000-cm3-Hubraum bewertet.
  • Die ersten zehn Fahrer erhalten Punkte (siehe Punktwertung).
  • Rennserie – Piston cup = eine Serie von 5 Einzelrennen.
  • Die Ergebnislisten werden für jeden Hubraum separat geführt. Das bedeutet, dass 1.000 cm3 ihren Tisch haben und 600 cm3 auch ihren Tisch haben werden.
  • Jedes Rennen A, B, C, D hat eine eigene Punktwertung.
  • Jeder Hubraum hat eine eigene Punktwertung.
  • Die Ergebnisliste zeigt die Summe aller Punkte, die ein Fahrer in den einzelnen Rennen erzielt hat.
  • Sieger der Rennserie ist derjenige, der die meisten Punkte erhält. Und es ist egal, ob er sie in Kategorie A, B, C oder D bekommen hat.
  • Bei Punktegleichstand ist die Anzahl der besseren Platzierungen entscheidend.
  • Teil der Ergebnisse, bzw. der Auswertung, wird auch die Kategorie „SPRINGER DES TAGES“ sein. Diese Auszeichnung wird an die Person verliehen, deren Zeitunterschied – die schnellste Qualifikationszeit pro Runde in der Qualifikation und die schnellste Zeit pro Runde in einem Rennen – am größten sein wird.

• Die ersten zehn Fahrer jedes Rennens in jedem Hubraum erhalten Punkte.

PlacePoints
1. Platz10
2. Platz9
3. Platz8
4. Platz7
5. Platz6
6. Platz5
7. Platz4
8. Platz3
9. Platz2
10. Platz1

 

  • Innerhalb der zweitägigen Veranstaltung werden 4 separate Rennen für jede Geschwindigkeitskategorie A, B, C, D separat organisiert.
  • In jedem Rennen werden die ersten drei Fahrer in jedem Hubraum ausgezeichnet.
1000 cm3600 cm3
1. Platz = Reifensatz (V + H)1. Platz = Reifensatz (V + H)
2. Platz = Hinterreifen2. Platz = Hinterreifen
3. Platz = Vorderreifen3. Platz = Vorderreifen
  • In der Rennserie werden die Fahrer auf den ersten drei Plätzen pro Hubraum ausgezeichnet.
1000 cm3600 cm3
1. Platz = 3 Reifensätze (V + H)1. Platz = 3 Reifensätze (V + H)
2. Platz = 2 Reifensätze2. Platz = 2 Reifensätze
3. Platz = 1 Reifensatz3. Platz = 1 Reifensatz